Sie sind hier: Wohn-Riester > News > Bis zum Jahresende noch die staatliche Förderung für die Riester Rente ausschöpfen

Bis zum Jahresende noch die staatliche Förderung für die Riester Rente ausschöpfen

Die Riester Rente kann sich durchaus sehr lohnen, auch wenn sie immer wieder kritisiert wird. Es kommt, wie bei vielen Finanzprodukten, auf die Konditionen an. Ein guter Riester Renten Vertrag kann im Alter den Lebensstandard erhalten und die finanzielle Sicherheit geben, die man sich auch als Rentner wünscht.

Mittlerweile ist es möglich, bis zu einer bestimmten Frist auf seine Riester Rente aufzuzahlen, um die staatliche Förderung zu erhalten. Dies ist zwar wunderbar für die Menschen, die ihre genauen Beträge zur Einzahlung nicht vor Augen haben, kostet aber Zinsen und Zinseszinsen.

Denn: das Geld, dass vom Staat in den Riester Renten Vertrag fließt, wird wie das Guthaben in der Riester Rente selbst verzinst. Je später die komplette staatliche Riester-Förderung bzw. die Riester-Zulagen da sind, desto weniger an Zinsen und damit auch Zinseszinsen kann über den Vertrag aufgebaut werden. Wer jedoch noch in diesem Jahr die volle staatliche Förderung ausschöpft, der bekommt sie auch komplett verzinst, wenn sie im nächsten Jahr in den Vertrag eingezahlt wird vom Staat.

Und ein Tipp: Wer noch in diesem Jahr einen Riester Renten Vertrag abschließt, erhält eine deutlich höhere garantierte Rente, als es im kommenden Jahr der Fall sein wird. Der Garantiezins sinkt, wie auch bei den Lebensversicherungen, und das bedeutet: ab 1. Januar 2012 ist die Riester Rente deutlich unattraktiver für Neuabschlüsse, als es jetzt der Fall ist.

Deshalb gilt: Jetzt noch einen Vergleich verschiedener Angebote für die Riester Rente machen und vor Ende des Jahres abschließen. Wer dann auch noch den entsprechenden Betrag rechtzeitig anweist, der bekommt dann auch für 2011 noch die volle staatliche Förderung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.